FREIE PLÄTZE: 2022 - auf Anfrage

über mich

Die familiäre Atmosphäre in der Kindertagespflege ist für die bis 3-jährigen Kinder eine ideale Vorbereitung auf das später folgende Kindergartenleben. Der Grundstein für die spätere Bindungs- und Bildungsfähigkeit wird den ersten Lebensjahren des Kindes gelegt. Selbstbewusstsein entsteht durch die Schaffung von Vertrauen, Gebor-genheit und Sicherheit und unterstützt die ungestörte Entwicklung Ihres Kindes.


In Liebe wachsen - ist meine persönliche Einstellung zum Umgang mit Kindern und auch der Titel eines Buches der La Leche Liga, welches ich 2005 zur Geburt meiner Tochter geschenkt bekam und das mich in meiner Einstellung unterstützt hat. Mir ist es wichtig, die Bedürfnisse der Kinder ernst zu nehmen und ihnen mit Respekt entgegen zu treten.

Ich bin Jahrgang 1971 und habe nach der Realschule meinen Traumjob „Krippenerzieherin“ erlernt. Aufgrund des Geburtenrückgangs und damit verbundener Kita-Schließungen musste ich mich jedoch nach dem Abschluss 1991 umorientieren. Schweren Herzens habe ich mich für eine weitere Ausbildung im kaufmännischen Bereich entschieden und bis Ende 2018 in verschiedenen Büros gearbeitet. 


Die Sehnsucht nach der Arbeit mit Kindern in dieser Altersklasse hat mich jedoch immer begleitet, sodass ich meinen Bürojob an den Nagel gehängt und im Januar 2019 meine Kindertagespflege eröffnet habe.


Wenn auch über Umwege, bin ich jetzt endlich an meiner beruflichen Erfüllung angekommen und kann den mir anvertrauten Kindern in liebevoller Atmosphäre vertrauensvolle Bezugsperson, Wegbegleiterin und Spielpartnerin sein.

Ich arbeite mit dem VKKJ als Träger der Stadt Leipzig zusammen. Die berufliche Qualifizierung nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts habe ich 2020 abgeschlossen. Darauf aufbauend besuche ich regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen sowie alle 2 Jahre den Kurs „1. Hilfe am Kleinkind“.